©2020 by Gemeinde Barmherziger Gott

Suche
  • Gemeinde Barmherziger Gott Frankfurt am Main

Die Liebe und die Einheit unter Geschwistern!

Apostel Paulus spricht in Philipper 2, 1-4 über die Liebe und die Einheit unter Geschwistern. Jeder soll den anderen in Demut höher erachten als sich selbst und nicht nur nach seinem eigenen Vorteil schauen, sondern vielmehr nach dem Vorteil des anderen. Diese brüderliche Liebe wird die Gemeinschaft stärken. Wenn jeder den anderen höher setzt als sich selbst.


Denn wenn jeder nur auf sich selbst schaut, ist kein Platz für brüderliche Liebe. Vielmehr wird Stolz in unsere Herzen eindringen und dieser bewirkt, dass wir die anderen als geringer erachten als uns selbst. Und damit der einzelne stärker wird, muss er die anderen erniedrigen. So wird die Gemeinschaft schwächer.

Der Körper, so wie Gott ihn schuf, ist ein Wunderwerk der Einheit. Er besteht aus vielen verschiedenen Gliedern und jedes Glied hat seine spezielle Aufgabe. Kein Glied ist besser als das andere. Und dieser Körper funktioniert am besten, wenn jeder sich seiner Aufgabe bewusst ist und seinen Teil dazu beiträgt. Wenn nun ein Glied sich absondern würde und nicht mehr seinen Teil beitragen würde?


Der Körper würde schwächer werden. Wenn die Beine vom Körper getrennt würden, könnte er sich nicht mehr so gut fortbewegen. Wenn der Darm vom Körper getrennt würde, würden viele Funktionen im Körper nicht mehr laufen. In einigen Fällen können andere Glieder die Aufgaben übernehmen, aber sie werden nicht so gut sein, wie die ursprünglich dafür vorgesehenen. Denn es ist nicht ihre originäre Aufgabe.


Egal ob äußere oder innere Organe. Nur wenn alle in Einheit zusammenarbeiten, wird es perfekt sein.

Wir haben nicht nur einen Körper, wir sind auch Teil des Körpers Christi (1. Korinther 12, 12-27). Und darin hat jeder seine Aufgabe. Keiner ist besser als er andere und nur in Einheit wird dieser Leib wunderbar funktionieren.

10 Ansichten