©2020 by Gemeinde Barmherziger Gott

Suche
  • Gemeinde Barmherziger Gott Frankfurt am Main

Entferne dich von der Sünde


Es gibt keine kleinen oder großen Sünden, aber in 1. Johannes 5, 16-17 erkennen wir, dass es Sünden gibt, die direkt zum Tod führen und andere nicht. Mit Tod ist hier nicht der leibliche Tod gemeint, sondern der geistliche. Gott hat im Garten Eden zu Adam gesagt, er dürfe nicht vom Baum der Erkenntnis des Guten und Bösen essen, sonst müsse er sterben. Adam aß trotzdem davon und starb aber nicht sofort. Vielmehr lebte Adam 130 Jahre, aber der Heilige Geist, der in ihm war, starb aufgrund des Ungehorsams sofort.


Es gibt also Sünden, die nicht sofort zum Tod führen, wie z. B. Lästerei. Der Heilige Geist stirbt nicht sofort in dir, sondern er ist betrübt. Wenn du schlecht über deinen Nächsten gesprochen oder gedacht hast, dann gehe zu ihm und bitte ihn um Verzeihung. Danach bitte Gott um Verzeihung. Wenn du das nicht tust, dann wird die nächste Sünde kommen und sie wird größer sein als die erste. Dann kommt der Tag, an dem Jesus zurückkommen wird und wegen dem Schmutz der Sünde, für die du nicht um Vergebung gebeten hast, wirst du nicht das ewige Leben erhalten und du wirst sterben.


Die Sünde ist wie ein Gift. Auch wenn sie dich nicht direkt tötet, so vergiftet sie dein Inneres und irgendwann wird es zu spät sein, weil die Sünde dann Teil deines Lebens geworden ist. Die Rettung und den Anspruch auf das ewige Leben musst du bewahren. Das schaffst du nur, wenn du dich von der Sünde fernhältst. Und sobald du erkennst, dass du gesündigt hast, bitte Gott um Vergebung und tue diese Sünde nicht wieder.


Wir wurden alle außerhalb der guten Nachricht geboren. Die Taufe gibt uns das zurück, was wir durch den Ungehorsam von Adam und Eva verloren hatten. Es ist nicht zu spät. Glaube an Jesus Christus und lass dich taufen. Dann wirst du das ewige Leben erben.

0 Ansichten