©2020 by Gemeinde Barmherziger Gott

Suche
  • Gemeinde Barmherziger Gott Frankfurt am Main

Nur der Glaube an Jesus Christus, den Sohn Gottes, kann dich retten!

Jesus sagte in Lukas 17, 26-27 zu seinen Jüngern, in der Zeit seiner Rückkehr wird es genauso sein, wie zu den Zeiten Noahs. Die Menschen aßen und tranken, heiraten und wurden geheiratet. Das sind auch alles Dinge, die heute geschehen. Was tat Noah also anderes als die anderen Menschen, sodass er gerettet wurde? Denn unser Ziel ist es natürlich mit Jesus zu gehen, wenn er das zweite Mal zurückkommt.


Als Noah in die Arche ging, ahnten die anderen Menschen nichts von der bevorstehenden Katastrophe. Noah hatte es zwar angekündigt und eine Arche gebaut. Aber der Ort, an dem sie lebten, war im Wald auf einem Berg; weit und breit kein Wasser in Sicht. Die Menschen hielten es für unmöglich, dass sie von Wasser überrascht werden könnten. Daher stieg keiner in die Arche. Sie hielten Noah für einen Verrückten. Aber schau dir an, was die Tiere taten. Sie hörten auf die Stimme Noahs und gingen einer nach dem anderen in die Arche.


Selbst eine Kröte hatte, im Nachhinein betrachtet, mehr Glauben an die Worte Noahs als alle anderen Menschen. Noah warnte sie, aber keiner wollte darauf hören. Die ganze Geschichte über Noah finden wir im 1.Mose 6. Sie kann in fünf Abschnitte eingeteilt werden: Lebensfreude - Unglaube - Gericht - Rettung - Zerstörung der Welt. Warum aber wurde Noah gerettet? Die Antwort finden wir in Vers 8: „Noah aber fand Gnade in den Augen des Herrn.“ Es war nicht Noahs Verstand oder seine guten Taten, die ihn gerettet haben. Es war die Gnade Gottes. Gnade ist wie ein Geschenk. Man bekommt etwas ohne etwas dafür getan zu haben. Noah glaubte an die Worte Gottes und dieser sah ihn gnädig an und rettet ihn und alle, die ebenfalls an seine Wort glaubten. Nur der Glaube an Jesus Christus, den Sohn Gottes, kann dich retten.

16 Ansichten